Navigation

Seiteninhalt

Thusis: Selbstunfall ohne Verletzte im Cra Teig-Tunnel

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagvormittag ereignete sich eingangs des Crap Teig Tunnel bei Thusis/Rongellen ein Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand.
Von Andeer herkommend fuhr am Samstagvormittag, kurz vor 10.00 Uhr, ein Personenwagenlenker mit seinem Anhängergespann auf der A13 talwärts in Richtung Thusis. Auf dem Anhänger war ein Personenwagen geladen. Eingangs Crap Teig Tunnel, in einer leichten Linkskurve, verlor der Lenker die Herrschaft über sein Gefährt und kam ins Schleudern. Dabei geriet er auf die doppelspurige Gegenfahrbahn, auf welcher der Anhänger samt geladenem Auto umkippte. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Infolge Aufräumarbeiten bestand während rund zwei Stunden eine Verkehrsbehinderung. Die A13 musste nicht gesperrt werden.

Davos: Verletzter bei Motorradunfall
Auf der Talfahrt vom Flüelapass stürzte am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer und verletzte sich.
Vom Flüelapass herkommend fuhr der Motorradfahrer über die Passstrasse talwärts in Richtung Davos. Kurz vor dem Tschuggen verlor der Lenker in einer unübersichtlichen Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und stürzte. Dabei rutschte er über die Gegenfahrbahn und prallte gegen die linksseitige Leitplanke. Beim Aufprall zog er sich Beinverletzungen zu und musste mit der Einsatzambulanz ins Spital Davos überführt werden. Am Motorrad entstand grosser Sachschaden.


Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel