Navigation

Seiteninhalt

St. Moritz: vier leicht Verletzte bei Auffahrunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Auffahrunfall in St. Moritz erlitten vier Damen im vorderen Wagen leichte Verletzungen. Alle wurden zur Kontrolle in eine Klinik eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Am frühen Donnerstagabend fuhren zwei Personenwagen in St. Moritz innerorts über die Via dal Bagn in Richtung Zentrum. Als die vorausfahrende Lenkerin die Fahrt etwas drosselte kam es zu einer Auffahrkollision mit einem nachfolgenden Personenwagen. Die Lenkerin sowie weitere drei Begleiterinnen klagten nach der Kollision über Schmerzen. Zur Kontrolle wurden sie in eine Klinik eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand unbedeutender Sachschaden.

Soglio: verletzter Lenker bei Frontalkollision
Bei einer Frontalkollision in Soglio erlitt eine Lenkerin am frühen Donnerstagabend leichte Verletzungen. Sie wurde mit einem Privatwagen ins Spital Spino transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Von der Landesgrenze kommend fuhr ein Automobilist am frühen Donnerstagabend über die Kantonsstrasse in Richtung Maloja. Ausgangs einer Linkskurve rutschte das Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer schweren Kollision mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Dessen Lenkerin wurde beim Aufprall verletzt und musste hospitalisiert werden. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel