Navigation

Seiteninhalt

Medels: Frontalkollision

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einer Frontalkollision auf der Kantonsstrasse wurden am Donnerstagabend in Medels zwei Personen verletzt. Im Bereich der Baustelle der A13 wird zur Zeit der Nord-Süd Verkehr über die Kantonsstrasse umgeleitet. Am Donnerstag kurz vor 18.00 Uhr fuhr eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug von Splügen in Richtung Süden. In einer unübersichtlichen Linkskurve setzte sie zum Überholen einer vor ihr fahrenden Fahrzeugkolonne an und übersah dabei, dass Gegenverkehr nahte. In der Folge kam es zu einer heftigen Frontalkollision mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Nach der Kollision geriet das überholende Fahrzeug in Brand. Die mittelschwer verletzte Lenkerin konnte aus dem brennenden Wagen gerettet werden. Der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeuges zog sich beim Aufprall ebenfalls mittelschwere Verletzungen zu. Nach notfallmedizinischer Versorgung vor Ort durch den Dorfarzt, wurden die beiden Verletzten mit dem Krankenwagen ins Spital nach Thusis transportiert. Die Feuerwehr vom Stutzpunkt Andeer und die Ortsfeuerwehr Splügen konnten den Brand rasch löschen. An beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel