Navigation

Seiteninhalt

Lumneins: schwerverletzte Lenkerin bei Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Unfall auf der Kantonsstrasse bei Lumneins erlitt einer Autolenkerin am frühen Mittwochabend schwere Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungshelikopter ins Spital nach St. Gallen eingeliefert. Von Trun kommende fuhr die Rentnerin durch Lumneins in Richtung Tavanasa. Aus bisher unbekannten Gründen nach links und in der Folge auf die Gegenfahrbahn. Von dort rutschte das Fahrzeug über den Fahrbahnrand hinaus und überquerte anschliessend ein Feldstrasse und ein Bächlein. Durch eine grössere Bodenwelle wurde das Auto samt Lenkerin durch die Luft katapultiert. Auf einer angrenzenden Wiese kam das Auto total beschädigt zum Stillstand.

Arosa: Trottinettfahrer verletzt
Bei einem Sturz erlitt ein Zweiradfahrer in der Nacht auf den Donnerstag in Arosa eine schwere Kopfverletzung. Er wurde mit dem Rettungshelikopter ins Kantonsspital Chur transportiert. In einer Gruppe fuhr der Trottinettfahrer (Tretvelo für Erwachsene) während eines Ausfluges in Richtung Arosa. Gegen Mitternacht versuchte er auf der steil abfallenden Strasse die Fahrt zu stoppen. Dabei kam er zu Fall und schlug mit dem Kopf auf die Fahrbahn auf.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel