Navigation

Seiteninhalt

Rothenbrunnen: Lenker bei Kollision verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einer Kollision erlitt ein Autofahrer am Dienstagabend in Rothenbrunnen leichte Verletzungen. Zur Kontrolle wurde er ins Spital Thusis eingeliefert. Von der A13 kommend bog ein Lenker kurz nach 18.00 Uhr beim Anschluss Rothenbrunnen nach links in die Querverbindung nach Rhäzüns ein. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem auf der Querverbindung nahenden Personenwagen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Roveredo: Selbstunfall auf der A13
Bei einem Selbstunfall auf der A13 bei Roveredo ist ein Lenker am Mittwochnachmittag erheblich verletzt worden. Mit dem Rettungswagen wurde er ins Spital San Giovanni nach Bellinzona transportiert. Kurz nach 15.00 Uhr fuhr der Fahrzeuglenker über die A13 in Richtung Süden. In der Region von Roveredo geriet er aus bisher unbekannten Gründen zu weit nach rechts und in der Folge über den Strassenrand hinaus. Nachdem das Auto den Wildschutzzaun durchbrochen hatte überschlug es sich. Auf dem Dach liegend kam es Total beschädigt zum Stillstand. Der Lenker wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt. Die Einsatzgruppe des Feuerwehrstützpunktes Roveredo konnte den Verletzten unter Einsatz von Brechwerkzeug aus seinem Wrack befreien.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel