Navigation

Seiteninhalt

Trimmis: mit 225 km/h über die A13

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>Während einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A13 bei Trimmis wurde ein Autofahrer am 12. Juli kurz vor Mitternacht mit über 225 km/h gemessen. Der Lenker wird nebst der hohen Busse auch seinen Führerausweis vorübergehend abgeben müssen. Während einer halbautomatischen Geschwindigkeitskontrolle an der Südspur der A13 beim Bahnhof Untervaz stellten zwei Angehörige der Verkehrspolizei diese massive Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen fest. Beim Raser handelt es sich um einen jungen Mann aus der näheren Region von Chur. Er wird in den nächsten Tagen, nach Auswertung des vorhandenen Bildmaterials von der Kantonspolizei “dicke“ Post erhalten.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel