Navigation

Seiteninhalt

Disentis: Selbstunfall mit Motorrad

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall am Samstagmittag erlitt eine Motorradlenkerin schwere Verletzungen.
Um 11.45 Uhr fuhr die Töfffahrerin auf der Kantonsstrasse von Curaglia in Richtung Disentis. In der Rechtskurve ausgangs des "Val da Rein-Tunnels fuhr sie geradeaus und kollidierte mit der linksseitigen Mauer. Beim nachfolgenden Sturz auf die Fahrbahn erlitt die Zweiradlenkerin schwere Verletzungen. Mit dem Krankenwagen wurde sie ins Spital Ilanz überführt. Am Motorrad entstand beträchtlicher Sachschaden.

Seewis-Pardisla: Flüchtiger Fahrzeuglenker ermittelt
Der Personenwagenlenker, der am Donnerstag um 20.45 Uhr in Seewis-Pardisla eine Velofahrerin angefahren hatte und weiterfuhr, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern, konnte am Samstag eruiert werden.
Die Fahrradfahrerin fuhr am Donnerstagabend von Seewis-Pardisla in Richtung Grüsch. Nach der Sägerei Berger wurde sie von einem Personenwagen überholt. Dabei kam es zu einer Streifkollision, bei der die Radfahrerin verletzt wurde.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel