Navigation

Seiteninhalt

Davos: Lenker bei Selbstunfall leicht verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall oberhalb Davos auf der Flüelastrasse ist der Lenker am Sonntagabend leicht verletzt worden. Er wurde zur Kontrolle und ambulanter Behandlung ins Spital Davos transportiert. Von der Passhöhe kommend fuhr der Lenker talwärts über die Flüelastrasse in Richtung Davos. Eingangs einer Linkskurve bei der Talstation der Pischabahn geriet er ins Schleudern und in der Folge zu weit nach links und über den Fahrbahnrand hinaus. Nachdem das Auto etwa 40 Meter des Bündner Zaunes niedergerissen hatte stürzte es samt Fahrer eine Böschung hinunter. Nach einem Überschlag kam es total beschädigt etwa 12 Meter unterhalb der Fahrbahn zum Stillstand.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel