Navigation

Seiteninhalt

Müstair: Maiensässhütte niedergebrannt(Zeugenaufruf)

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Kantonspolizei Graubünden sucht im Zusammenhang mit dem um 15.45 Uhr mitgeteilten Brand oberhalb Buffalora Zeugen. Da bisher nicht mit Sicherheit feststeht, wann die Hütte niedergebrannt ist, ersucht die Polizei insbesondere Wanderer die in den vergangenen Tagen die oft begangene Wanderstrecke von Buffalora über Jufplaun in Richtung Val Mots oder umgekehrt begangen haben, sich beim Polizeiposten Sta. Maria Telefon 081 858 51 13 zu melden. Besonders interessiert die Polizei bis zu welchem Tag die Maiensässhütte noch unbeschädigt festgestellt wurde.

Churwalden: Chauffeur mittelschwer verletzt (Zeugenaufruf)
Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstag um 17.00 Uhr ein Chauffeur mit seinem Lastwagen mittelschwer verletzt worden. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Kantonsspital Chur eingeliefert. Der entstandene Schaden ist sehr gross. Von Churwalden kommend fuhr der Chauffeur mit seinem 18-Tönner über die Kantonsstrasse in Richtung Parpan. Bei einem Kreuzmanöver mit einem Car musste er etwas nach rechts ausweichen. Dabei geriet er über den Fahrbahnrand hinaus und kollerte einen Abhang hinunter. Da der genaue Unfallhergang noch nicht restlos klar ist, sucht die Kantonspolizei Graubünden Zeugen die über den Hergang oder über den unbekannten, um etwa 17.00 Uhr talwärts, in Richtung Churwalden fahrenden Car machen können. Hinweise bitte an die Kantonspolizei Lenzerheide Telefon 081 384 12 27 oder an den nächsten Polizeiposten.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel