Navigation

Seiteninhalt

St. Moritz: Trickdiebe verhaftet

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Vor einigen Tagen konnte die Kantonspolizei St. Moritz drei Trickdiebe in Haft nehmen. Die Gruppe entwendete an verschiedenen Kiosken in Graubünden Lotterielose im Wert von über 5000 Franken. Bei ihren Streifzügen durch unseren Kanton gingen sie immer nach dem gleichen Muster vor. Während eine Person das Verkaufspersonal irgendwie ablenkte, griffen die beiden anderen nach den Lotteriescheinen und verschwanden. Gemäss bisherigem Ermittlungsstand waren sie mehrmals in St. Moritz, Scuol, Davos und Landquart aufgetreten. Dank guter Beobachtung verschiedener Zeugen konnte die Polizei wichtige Hinweise zum Trio in Erfahrung bringen. Schlussendlich konnten sie gemeinsam in Haft genommen werden. Die zwei Schweizer sowie eine Freundin im Alter zwischen 18 und 21 Jahre haben in der Zwischenzeit zahlreiche Diebstähle zugegeben. Auf dieses Wochenende hin wurden sie auf freien Fuss gesetzt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel