Navigation

Seiteninhalt

Davos: Trickdiebe erbeuteten Uhren und Schmuck

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Unbekannte Trickdiebe erbeuteten am Mittwochvormittag in der Bijouterie Mommers AG in Davos mehrere wertvolle Uhren und Schmuck. Der Deliktsbetrag beläuft sich nach gegenwärtiger Einschätzung auf mehr als 100'000 Franken.

Die alleine im Laden anwesende Verkäuferin bediente kurz vor 10.00 Uhr einen Kunden, der eine Kleinigkeit einkaufte. Als sie diesen anschliessend zum Ausgang begleitete, betrat ein weiterer Mann den Laden. Noch während sich die Verkäuferin vom Kunden verabschiedete räumte der zweite Unbekannte die Schaufensterauslage aus. Dann sprang er mit einer weissen Tragtasche aus dem Laden und flüchtete zu Fuss in Richtung Mittelschule. Die aufmerksam gewordene Bijouterie-Verkäuferin rief um Hilfe. Der zu Fuss flüchtende Täter wurde durch eine Drittperson auf der Promenade ein Stück weit verfolgt. Vom gegenüberliegenden Geschäft aus wurde der Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Täter hatten keine Gewalt angewendet. Die Verkäuferin erlitt jedoch einen Schock und wurde in ärztliche Obhut ins Spital gebracht.

Die Fahndung nach den zwei unbekannten, zu Fuss geflüchteten Trickdieben blieb bis zur Stunde ohne Erfolg. Die beiden Männer hatten sich dem Vernehmen nach bereits gestern Dienstag in der Bijouterie aufgehalten und dabei vermutlich das Tatobjekt ausgekundschaftet.

Die gleiche Bijouterie wurde bereits am 2. September 2002 von zwei unbekannten Trickdieben heimgesucht, Deliktsbetrag rund 40'000 Franken. Diese Straftat ist auf der Internet-Homepage der Kantonspolizei Graubünden www.kapo.ch unter Fahndung / Sachfahndung veröffentlicht.

Signalement der unbekannten Trickdiebe:
Unbekannter, 50 bis 60 Jahre alt, gut gekleidet, grau melierte Haare, beige/grauer Mantel, dunkle Hosen, trug Brille
Unbekannter, jüngerer Typ, 175 bis 180 cm gross, dunkelblaue Seemannsmütze, dunkler graublauer einreihiger Regenmantel, dunkle Hosen

Hinweise bitte an die Kantonspolizei Davos, Telefon 081 413 76 22 oder an den nächsten Polizeiposten.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel