Navigation

Seiteninhalt

Susch: Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Oberhalb Susch ist am Freitagabend ein talwärts fahrender Automobilist auf der nassen Flüelapassstrasse verunfallt. Der Lenker war alleine im Fahrzeug, wurde beim Aufprall verletzt und beim Notfallarzt in Zernez ambulant behandelt. Kurz nach 20.30 Uhr hatte der Lenker des Personenwagens ausgangs einer Rechtskurve die Herrschaft über das Fahrzeug verloren. Das Auto überquerte die Gegenfahrbahn und prallte in die Böschung. Darauf überschlug sich der schleudernde Personenwagen und kam in der Fahrbahn auf dem Dache liegend total beschädigt zum Stillstand.

Flüelapass: Tiertransportanhänger umgekippt
Auf der Fahrt über den Flüelapass ist am Samstagmorgen der Anhänger eines Tiertransport Anhängerzuges umgekippt. Verletzt wurde niemand.
Um 08.00 Uhr befand sich der Chauffeur des leeren Tiertransporters auf der Talfahrt kurz nach dem Flüela-Hospiz in Richtung Susch. Ausgangs einer übersichtlichen Rechtsbiegung kam der Anhänger auf der nassen Strasse ins Schleudern. Der Chauffeur versuchte noch die Fahrweise zu korrigieren - ohne Erfolg. Der Anhänger kam rechts einige Meter über die Böschung und kippte seitlich um. Das Zugfahrzeug stand in der Endlage quer in der Passstrasse und blockierte beide Fahrspuren. Die Bergung des am Zugfahrzeug angekoppelten Anhängers ist im Gange. Zur Sicherung des Anhängers vor weiterem Abrutschen bzw zur Bergung des Anhängers musste ein schweres Kranfahrzeug angefordert werden. Die Flüelapassstrasse ist seit 08.00 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Wiederöffnung erfolgt am Mittag.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel