Navigation

Seiteninhalt

Chur: Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstag fuhr gegen Mitternacht ein Automobilist auf der Autobahn von Chur in Richtung Zizers. Dabei geriet er auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte heftig gegen die rechte Leitplanke. Anschliessend drehte sich das Fahrzeug um die eigene Achse. Der nachfahrende Lenker eines Personenwagens konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte in den noch schleudernden Wagen, worauf dieser erneut gegen die Leitplanke getrieben wurde. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Ein Fahrzeug erlitt Totalschaden, das zweite wurde erheblich beschädigt.

Malix: Verkehrsunfall

Ein von der Lenzerheide her kommender Pw-Lenker fuhr am Samstag kurz nach 22.00 Uhr bei Malix, in der starken Linksbiegung unterhalb des Restaurant Kapelle infolge Unaufmerksamkeit über die Gegenfahrbahn und auf einen im Wiesland deponierten Stein. Das Fahrzeug kam auf dem Stein zum Stillstand und war nicht mehr zum Wegbewegen. Zur Bergung musste ein Lastwagen mit Kran beigezogen werden. Verletzt wurde niemand.

Landquart: Verkehrsunfall

Ein Automobilist fuhr am Samstag um 21.20 Uhr beim Anschlusswerk Landquart von der Autobahn A13 in Richtung Prättigau aus. Infolge Unaufmerksamkeit geriet er im Bereich der dortigen Baustelle über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dache liegend in der niveautiefer gelegenen Baustelle zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Das Auto erlitt Totalschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel