Navigation

Seiteninhalt

San Vittore: verletzte Lenkerin bei Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall in San Vittore wurde eine Lenkerin am Mittwoch verletzt. Mit dem Rettungswagen wurde sie ins Spital San Giovanni nach Bellinzona eingeliefert. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Um die Mittagszeit fuhr eine Lenkerin am Mittwoch über die Kantonsstrasse zwischen San Vittore und Lumino. Auf einem geraden Abschnitt beim Industriequartier geriet sie zu weit nach links, überquerte in der Folge aus noch nicht restlos geklärten Gründen die Gegenfahrbahn. Am linken Fahrbahnrand prallte sie heftig gegen eine niedere Stützmauer. Beim Aufprall wurde das Auto total beschädigt und geriet in Brand. Ein zufällig vorbeifahrender Lenker stoppte seine Fahrt und eilte der verletzten Lenkerin zu Hilfe. Nachdem er sie geborgen und in Sicherheit gebracht hatte, löschte er mit seinem mitgeführten Feuerlöscher den lodernden Brand. Dank seinem Einsatz musste die alarmierte Ortsfeuerwehr nicht eingreifen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel