Navigation

Seiteninhalt

Andeer: Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In Andeer kollidierte am Freitagabend ein Mofafahrer seitlich-frontal mit einem Personenwagen. Dabei verletzte sich der Zweiradfahrer mittelschwer.
Vom Dorf Andeer herkommend fuhren am Freitagabend bei der nördlichen Dorfeinfahrt zwei Mofalenker über eine nichtvortrittsberechtigte Strasse in Richtung Pignia. Ohne anzuhalten überquerten sie die Kantonsstrasse und übersahen dabei einen korrekt von Bärenburg herannahenden Personenwagen. Währenddem der erste Zweiradfahrer noch knapp vor dem Auto die Strasse überqueren konnte kollidierte sein nachfolgender Freund seitlich-frontal mit dem Personenwagen. Mit mittelschweren Rückenverletzungen wurde der Verunfallte mit der Einsatzambulanz ins Spital nach Thusis überführt. An den Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Davos: Selbstunfall

Am frühen Samstagmorgen fuhr in Davos ein Personenwagenlenker von der Promenade herkommend über die Guggerbachstrasse in Richtung Talstrasse. Auf einem abfallenden, geraden Strassenstück verlor der Lenker auf der zum Teil vereisten Strasse die Herrschaft über seinen Wagen und geriet ins Schleudern. Dabei rutschte er über den rechten Fahrbahnrand hinaus und kollidierte mit dem rechtsseitigen Bündnerzaun. Beim Aufprall erlitten der Fahrer und die Beifahrerin leichte Verletzungen. Sie wurden zur Kontrolle ins Spital nach Davos überführt. Am Unfallfahrzeug entstand grosser Sachschaden.

Chur: Streifkollision auf A13

Am Samstagmorgen kam es auf der Südspur der A13 bei Chur zu einer Streifkollision zwischen zwei Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.
Von Landquart herkommend fuhr am Samstagmorgen ein Personenwagenlenker über die Südspur der A13 in Richtung Thusis. Auf de Höhe der Einfahrt Chur-Süd, in einer langgezogenen Rechtskurve, verlor der auf der Ueberholspur fahrende Lenker die Herrschaft über seinen Wagen und geriet ins Schleudern. Dabei touchierte er seitlich mit einem korrekt aus der Autobahneinfahrt Chur-Süd in die A13 einfahrenden Fahrzeug und prallte anschliessend gegen die rechtsseitige Leitplanke. Verletzt wurde niemand. An den Unfallfahrzeugen entstand grosser Sachschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel