Navigation

Seiteninhalt

Tschiertschen: Brandfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In Tschiertschen ist am Sonntagabend gegen 18.00 Uhr ein Zweifamilien-Holzhaus vollständig ausgebrannt. Drei sich zu diesem Zeitpunkt im Hause aufhaltende ältere Frauen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Eine betagte Frau wurde mit Atembeschwerden durch die Rega ins Kantonsspital nach Chur geflogen.
Die alarmierte Ortsfeuerwehr konnte das Schadenfeuer rasch unter Kontrolle bringen. Im Brandobjekt war der am Vortage verstorbener Hausbewohner aufgebahrt. Während des Totengebetes waren Kerzen angezündet, die auch im Zusammenhang mit der Brandursache stehen dürften. Die Höhe des Sachschadens ist zur Zeit noch unbekannt

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel