Navigation

Seiteninhalt

Sedrun: tödlicher Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall in Cavorgia bei Sedrun erlitt eine Fahrzeuglenkerin am Freitag kurz vor 12.00 Uhr derart schwere Verletzungen, dass sie auf der Unfallstelle verschied. Die 42-jährige Lenkerin befand sich auf der Fahrt von Sedrun über die Verbindungsstrasse in Richtung Cavorgia. Auf der mit Laub bedeckten Unterlage rutschte sie in einer Linkskurve zu weit nach rechts. Von dort überquerte das Auto die Fahrbahn und kollerte über den linken Fahrbahnrand hinaus. Sich mehrmals überschlagend stürzte das Fahrzeug anschliessend eine steile Böschung hinunter. Dabei wurde die einheimische Fahrerin aus den Wagen und heftig gegen eine Tanne geschleudert. Trotz rascher Hilfe konnte der alarmierte Rega – Arzt der Verunglückten nicht mehr helfen. Der total beschädigte Wagen kam etwa 40 Meter unterhalb der Strasse zum Stillstand.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel