Navigation

Seiteninhalt

Pontresina: tödlicher Arbeitsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Kieswerk Montebello bei Pontresina ist ein 27-jähriger, in der Region Engadin wohnhafter Arbeiter am Donnerstagnachmittag bei einem Arbeitsunfall getötet worden. Kurz nach 14.00 wurde während Abbrucharbeiten eine mehr als eine Tonne schwere Dosierungsanlage mit einem Hubstapler verschoben. Als das Gerät sich bereits auf der hochgefahrenen Ladegabel befand, rutschte es aus unbekannten Gründen plötzlich seitwärts weg und kippte auf den Boden. Dabei wurde der sich in der Nähe aufhaltende Mann getroffen und unter dem Gerät begraben. Trotz rascher Hilfe konnte dem Verunfallten nicht mehr geholfen werden.

Trimmis: verletzter Rollerfahrer

Bei einer Kollision mit einem Personenwagen ist ein Rollerfahrer am Mittwochabend bei Trimmis leicht verletzt worden. Zur ambulanten Behandlung wurde er zum Arzt gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Von der Verbindungsstrasse Trimmis bog ein Automobilist kurz nach 22.00 Uhr nach einem Sicherheitshalt in die Deutsche Strasse ein. Dabei übersah er einen aus Chur nahenden Rollerfahrer und prallte mit diesem zusammen.

Davos: zwei Leichtverletzte bei Selbstunfall
In Davos Frauenkirch sind in der Nacht auf den Donnerstag zwei Personen bei einem Schleuderunfall leicht verletzt worden. Der Lenker und die Beifahrerin wurden mit dem Rettungswagen ins Spital eingeliefert. Sie konnten diese nach einer Kontrolle und ambulanter Behandlung wieder verlassen. Während der Fahrt von Davos über die Kantonsstrasse in Richtung Frauenkirch geriet ein Lenker kurz nach 03.00 Uhr ins Schleudern. Dabei rutschte das Auto nach links, überquerte die Gegenfahrbahn und kollerte anschliessend über die Strassenböschung hinunter. Stark Beschädigt kam das Auto oberhalb der Bahnstation zum Stillstand.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel