Navigation

Seiteninhalt

Rodels: Totalschaden bei Selbstunfall auf der A13

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall auf der Nordspur der A13, Höhe Rodels, wurde am Samstagmorgen ein Fahrzeug total beschädigt.
Auf der Fahrt über die A13 in Richtung Chur geriet am Samstagmorgen ein Lenker mit seinem Personenwagen in einer langgezogenen Linkskurve zu weit nach rechts, kollidierte zuerst mit der rechtsseitigen Leitplanke und prallte anschliessend in die Mittelleitplanke. Beim heftigen Aufprall wurde das Fahrzeug total beschädigt. Der Lenker blieb glücklicherweise unverletzt.

Lavin: Mitfahrerin bei Streifkollision leicht verletzt
Bei einer Streifkollision auf der Engadinstrasse bei Lavin wurde am Sonntag eine Frau leicht verletzt. Um die Mittagszeit beabsichtigte ein Automobilist bei Sagliains nach links zum Vereinaautoverlad abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Personenwagen. In der Folge kam es zu einer heftigen Streifkollision. Eine Mitfahrerin zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit der Ambulanz ins Spital nach Scuol transportiert. Nach ambulanter Behandlung konnte sie wieder nach Hause entlassen werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel