Navigation

Seiteninhalt

Lantsch / Lenz: leicht verletzte Lenkerin bei Schleuderunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einer schweren Kollision zwischen zwei Personenwagen erlitt eine Lenkerin in Lantsch / Lenz leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden. Von Lantsch kommend fuhr eine Fahrzeuglenkerin am frühen Mittwochnachmittag über die Kantonsstrasse in Richtung Lenzerheide. Auf der glitschigen Unterlage geriet sie im Gebiet des Golfplatzes ins Schleudern. Nach einer Kollision am rechten Strassenrand rutschte das Auto auf die Fahrbahn zurück. Dort kam es zu einer heftigen Kollision mit einem aus der Gegenrichtung nahenden Personenwagen. Die Lenkerin im schleudernden Wagen musste ambulant behandelt werden.

In den Vergangenen Stunden gingen bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei überdurchschnittlich viel Meldungen über Verkehrsunfälle ohne Verletzte auf dem Bündner Strassennetz ein. Meistens rutschten die Fahrzeuge auf der teilweise schneebedeckten Unterlage auf die Gegenfahrbahn oder von der Strasse. Glücklicherweise blieben die Insassen, abgesehen von kleineren Blessuren unverletzt. Der bei den verschiedenen Kollisionen entstandene Sachschaden wird als sehr hoch beziffert.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel