Navigation

Seiteninhalt

Sils im Engadin: Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagmorgen um 07.50 Uhr fuhren zwei Personenwagen auf der Kantonsstrasse von Silvaplana in Richtung Maloja. Kurz nach der Abzweigung nach Sils fuhr der hintere Wagen beim Befahren der übersichtlichen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zu einer heftigen Streifkollision kam. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Autofahrer weiter. Der Führer des ersten Wagens notierte sich das Kontrollschild des Fahrzeugs und meldete dies der Polizei. Aufgrund dieses Hinweises konnte der fehlbare Lenker kurze Zeit später an seinem Wohnort eruiert werden. Beim Unfall erlitten der Lenker und der Beifahrer des entgegenkommenden Autos leichte Verletzungen, die ambulant behandelt werden konnten.

Schiers: Verkehrsunfall mit Nachfolgekollisionen

Ein Personenwagenlenker fuhr am Samstagabend um 17.40 Uhr auf der Kantonsstrasse von Landquart in Richtung Davos. Im Fuchsenwinkel, kurz nach der Abzweigung Schiers-Lunden, geriet er in der leichten Rechtskurve aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zu einer Frontalkollision kam. Dabei erlitt die Lenkerin und zwei Mitfahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs leichte Verletzungen. Die Verletzten wurden durch Privatpersonen ins Spital Schiers gefahren. Unmittelbar nach dem Unfall kam es gleichenorts zu weiteren Folgekollisionen mit insgesamt vier Fahrzeugen, deren Unfallhergang noch Gegenstand der laufenden Untersuchung sind. Mehrere beteiligte Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Die Kantonsstrasse musste für ca. zwei Stunden für jeglichen Motorfahrzeugverkehr gesperrt werden.

Poschiavo: Verkehrsunfall bei Überholmanöver

Zwei leicht verletzte Personen und ein total beschädigtes Fahrzeug ist das Fazit nach einem Überholmanöver.
Am Samstagabend um 20.35 Uhr fuhren zwei Personenwagen auf der Kantonsstrasse von Poschiavo in Richtung Bernina. In einer unübersichtlichen Linkskurve unterhalb Pozolascio setzte der Lenker des hinteren Autos zum Überholen an. Als die Fahrzeuge sich auf gleicher Höhe befanden, fuhr der Überholte gegen die Strassenmitte, worauf es zu einer Streifkollision kam. Während der Überholer sein Auto anhalten konnte, fuhr der andere Wagen gegen den linken Strassenrand, wo er mit einer Leitplanke kollidierte. Anschliessend trieb es das Auto nach rechts über die Strasse, wo es mit einer Stützmauer kollidierte. Dabei kippte das Fahrzeug auf die linke Wagenseite und kam schliesslich total beschädigt quer auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Lenker und eine Mitfahrerin erlitten dabei leichte Verletzungen. Mit einem Privatwagen und einem Krankenwagen wurden sie ins Spital Poschiavo gefahren.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel