Navigation

Seiteninhalt

Davos: Verkehrsunfall mit grossem Sachschaden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem schweren Unfall in Davos wurden vier Fahrzeug am Sonntagabend stark beschädigt. Personen wurden keine verletzt. Kurz nach 18.00 Uhr fuhr ein Automobilist von Davos in Richtung Frauenkirch. Auf der teilweise vereisten Unterlage geriet das Fahrzeug ins Schleudern und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einem korrekt aus der Gegenrichtung nahenden Personenwagen. Ein unmittelbar hinter diesem Wagen folgender Lenker konnte seine Fahrt noch rechtzeitig stoppen. Einem weiter hinten nahenden Autolenker misslang das Bremsmanöver und er prallte mit grosser Wucht auf den stehenden Wagen auf.

Untervaz: Pferd bei Verkehrsunfall getötet
Bei einer Kollision mit einem Personenwagen in Untervaz wurde ein Pferd am frühen Montagmorgen getötet. Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden. Personen wurden keine verletzt. Von Untervaz kommend fuhr ein Automobilist kurz nach 05.00 Uhr über die Querverbindung in Richtung A13. Unmittelbar vor seinem Wagen überquerten plötzlich drei Pferde die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung konnte der Lenker eine Kollision mit einem Tier nicht verhindern. Das Pferd wurde dabei auf der Stelle getötet.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel