Navigation

Seiteninhalt

Arosa: Fernsehbrand verursacht Sachschaden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Fernsehbrand in einer Angestelltenwohnung in Arosa kam es am späten Montagnachmittag zu einem Sachschaden in Höhe von mehreren 10'000 Franken. Die Feuerwehr Arosa hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Personen kamen nicht zu Schaden.
In einem Studio im vierten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses geriet am Montagnachmittag ein Fernsehgerät in Brand. Eine Hausbewohnerin bemerkte die starke Rauchentwicklung aus dieser Wohnung und alarmierte sofort die Feuerwehr Arosa. Die Atemschutzgruppe konnte das völlig ausgebrannte Fernsehgerät rasch aus der Wohnung transportieren. Der Sachschaden entstand insbesondere wegen der starken Rauchentwicklung. Sowohl die Wohnung als auch das Inventar wurden stark in Mitleidenschaft gezogen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel