Navigation

Seiteninhalt

Bondo: Alpinist aus Badile-Nordwand gerettet

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einer geglückten Rettungsaktion wurde am Mittwochvormittag ein italienischer Alpinist aus der Nordwand am Piz Badile (3'305 m.ü.M) im Bergell mit der Longline unversehrt geborgen.
Ein sehr guter und erfahrener Alpinist stieg am Dienstagmittag in die Nordwand am Piz Badile ein. Nachdem er die untere Hälfte der Wand bezwungen hatte, verschlechterten sich die Verhältnisse derart, dass er sich zu einer Übernachtung in der Wand entschloss. Am Mittwochmorgen, nachdem sich die Verhältnisse nicht verbessert hatten, forderte er per Mobiltelefon Hilfe an. Die Rega, ein Helikopter der Heli Bernina, drei Rettungsspezialisten des SAC und ein Mitglied des Alpinkaders der Kantonspolizei Graubünden bargen dann mit Hilfe der Longline den Kletterer aus der Wand. Die Longline ist ein 170 Meter langes Rettungsseil, welches am Helikopter angehängt wird. Gemäss Einschätzung der Rettungsspezialisten war die Entscheidung des erfahrenen Alpinisten, Hilfe anzufordern, die einzig richtige. Die Badile-Nordwand war an dieser Stelle sehr stark vereist und nass. Ohne grösste Risiken einzugehen, wäre ein Weiterkommen nicht möglich gewesen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel