Navigation

Seiteninhalt

Oberengadiner Skidieb gefasst

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Eine mobile Patrouille der Grenzwacht stellte am Samstag gegen 23.00 Uhr im Raume Montlingen SG zwei verdächtige Fahrzeuge mit slowakischen Kontrollschildern fest und wollte diese, auch aufgrund einer Fahndungsmeldung der Kantonspolizei Graubünden, kontrollieren. Als die beiden Fahrzeuglenker dies erkannten, ergriffen sie die Flucht und rasten mit weit über 100 km/h in Richtung Montlingen davon. Im Verlaufe der Nacheile gelang es den Grenzwächtern einen der flüchtigen Fahrzeuglenker mit dem Fahrzeug auf österreichischem Gebiet anzuhalten. Der 35-jährige slowakische Staatsangehörige führte im Fahrzeug rund 20 Paar Ski, Snowboard und Skischuhe mit. Anlässlich einer ersten Überprüfung des Diebesgutes konnte festgestellt werden, dass darunter auch gestohlene Skier aus dem Oberengadin waren. Der Tatverdächtige wurde in Zusammenarbeit mit den österreichischen Behörden festgenommen und wird für die weiteren Abklärungen an die Schweizer Polizei überstellt. Die Insassen des zweiten flüchtenden Fahrzeuges konnten unerkannt entkommen.

Auch in Davos Skier geklaut

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag wurden auch in Davos aus unverschlossenen Skiräumen von drei Hotels insgesamt 17 Paar Ski und Skischuhe gestohlen. Die Täterschaft ist unbekannt. In diesem Zusammenhang weist die Kantonspolizei darauf hin, dass Skiräume nicht einfach ungehindert für fremde Personen zugänglich sein sollten - also Skiräume abschliessen und nur für berechtigte Personen zugänglich machen!

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel