Navigation

Seiteninhalt

S-chanf: Totalschaden nach Sekundenschlaf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Montag, kurz nach Mitternacht, fuhr ein Automobilist von Zernez herkommend über die Hauptstrasse Nr. 27 in Richtung Samedan. Höhe Flablager S-chanf, auf einem geraden Strassenstück, kam der Lenker infolge Sekundenschlafs mit seinem Fahrzeug zu weit nach links und kollidierte mit einem Leitpfosten. Nach einer Lenkkorrektur geriet das Auto ins Schleudern, überquerte die Fahrbahn und prallte am rechten Strassenrand frontal in eine Steinmauer. Die Beifahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit der Ambulanz ins Spital Samedan eingeliefert. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel