Navigation

Seiteninhalt

Valendas: Zugsentgleisung - Mitteilung der Rhätischen Bahn

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Aktuelle Situation - Prognose zur Freigabe der Strecke
Seit der Beurteilung des beigezogenen Geologen gestern Samstagmorgen laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren. Die Arbeiten ausserhalb der Galerie können während der Tageszeit unter Aufsicht durchgeführt werden. Der mitgeführte, stark beschädigte Gepäckwagen, konnte in der Zwischenzeit geborgen und abgeführt werden. In diesem Bereich konnte auch die zerstörte Galeriedecke abgebrochen werden. Zur Zeit ist eine Bergungsequipe der Rhätischen Bahn vor Ort mit der Bergung der Lokomotive beschäftigt. Diese Arbeiten werden voraussichtlich heute Abend, spätestens jedoch morgen Montag in der Früh abgeschlossen sein. Sobald die Lokomotive aus der Galerie entfernt ist, kann der Abbruch der beschädigten Galleriedecke in diesem Bereich ausgeführt werden. Die weniger aufwändigen Instandstellungsarbeiten der Bahninfrastruktur wie Gleis- und Fahrdienstanlagen werden am Schluss ausgeführt. Auf Grund des momentanen Fortschritt der Arbeiten vor Ort kann davon ausgegangen werden, dass der durchgehende fahrplanmässige Zugverkehr ab Mittwoch wieder aufgenommen werden kann.

Betriebliche Massnahmen
Die Strecke Chur - Ilanz bleibt bis voraussichtlich Dienstag Abend gesperrt. Die eingeleiteten betrieblichen Massnahmen haben sich bewährt. Zwischen Chur und Ilanz ist während der Unterbruchzeit ein Ersatzbetrieb auf der Strasse eingerichtet worden. Die Anschlüsse an die SBB-Züge in Chur konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt (Anschlüsse an die SBB-Züge Chur ab 17h09 und 17h16) hergestellt werden. Auf Grund der Ausnahmesituation ermöglichte das Tiefbauamt Graubünden für die Bahnersatzfahrten am Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr die Durchfahrt durch den im Bau befindenden Umfahrungstunnel Flimserstein in Flims. Die Fahrten wurden jeweils durch die Polizei begleitet und wurden dadurch ermöglicht weil die Bauarbeiten seit den Feiertagen eingestellt sind.

Zwischen Ilanz und Disentis/Mustér fahren die Züge fahrplanmässig. Zwischen Chur und Versam- Safien werden stündlich Pendelzüge eingesetzt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel