Navigation

Seiteninhalt

Bonaduz: Gefährliches Überholmanöver auf der A13 - Zeugenaufruf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Zwischen den beiden Tunnels Isla Bella und Plazzas kam es am Freitagnachmittag um 14.20 Uhr auf der A13 trotz signalisiertem Überholverbot und Sicherheitslinie zu einem Überholmanöver.
Der Lenker eines in Italien imatrikulierten silbergauen Jeeps überholte unmittelbar nach dem Isla Bella Tunnel einen Personenwagen. Gleichzeitig näherte sich aus der Gegenrichtung ein weiterer Personenwagen. Bei dem entgegenkommenden Fahrzeug handelte es sich um einen roten Kleinwagen. Eine Frontalkollision wurde wahrscheinlich nur deshalb verhindert, weil der Lenker oder die Lenkerin dieses Kleinwagens bremste.
Personen, welche zu diesem Überholmanöver sachdienliche Angaben machen können, insbesondere die Lenkerin oder der Lenker des roten Kleinwagens, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsstützpunkt Chur, Telefon 081 257 72 50, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel