Navigation

Seiteninhalt

Chur: Junge Frau erschossen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Eine 21-jährige Frau ist am Mittwoch in Chur erschossen worden. Der mutmassliche Täter, ein 29- jähriger Bündner, wurde nach dem Tötungsdelikt festgenommen.
Kurz nach elf Uhr meldete der mutmassliche Täter telefonisch der Kantonspolizei Graubünden, er habe in seiner Wohnung an der Rheinstrasse in Chur seine Freundin erschossen. Die unverzüglich ausgerückten Polizisten fanden die Wohnungstüre vorerst verschlossen. In der Nachbarschaft waren drei Schüsse gehört worden. Nur wenige Minuten nach dem Eintreffen der Polizei wurde ein Sturmgewehr aus einem Fenster der Parterrewohnung in den Garten geworfen. Daraufhin öffnete der mutmassliche Täter die Wohnungstüre und liess sich widerstandslos festnehmen.
Die zuständige Staatsanwaltschaft Graubünden hat die Ermittlungen zur Klärung des Tötungsdelikts aufgenommen.

Quelle: Staatsanwaltschaft Graubünden
Neuer Artikel