Navigation

Seiteninhalt

Falera: Brandfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Dienstag um 23.08 Uhr entstand bei einem Brand in einem Zweifamilienhaus ein Sachschaden von rund 25'000 Franken. Personen wurden nicht verletzt.
Der Wohnungsmieter hatte am Abend den Holzkochherd in der Küche sowie den Specksteinofen im Wohnzimmer eingeheizt, als er plötzlich hinter dem Ofen eine Rauchentwicklung wahrnahm. Die mit neun Mann ausgerückte Ortfeuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Die Brandursache liegt bei baulichen Mängel vor, indem die Rückwand des Holzkochherds nicht den Brandschutzvorschriften entspricht.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel