Navigation

Seiteninhalt

Seewis: Streifkollision im Chlus-Tunnel – Zeugenaufruf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einer Streifkollision im Chlus-Tunnel bei Seewis/GR sind am Dienstagmorgen um 06.50 Uhr zwei Personenwagen beschädigt worden. Am Wagen einer Richtung Davos fahrenden Automobilistin, die ausgangs des Tunnels anhielt, entstand Sachschaden von rund 2'000 Franken. Der mutmassliche Unfallverursacher, der in einer Fahrzeugkolonne Richtung Landquart unterwegs war, fuhr ohne anzuhalten weiter. Auch sein Personenwagen muss vorne links einen Schaden aufweisen. Zudem wurde der linke Aussenspiegel des dunkelfarbenen Wagens abgerissen. Personen, die Hinweise zu dieser Streifkollision machen können, sind gebeten, sich beim Polizeiposten Schiers, Telefon 081 300 25 50, zu melden.

Felsberg: Feuerwehr wegen starkem Rauch aufgeboten
Eine starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus an der Bergstrasse in Felsberg hat am Dienstagmorgen die Feuerwehr alarmiert. Zehn Mann des Feuerwehrverbundes Domat/Ems und Felsberg rückten aus. In der Heizung des Gebäudes war es wegen eines technischen Defekts zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Nach Unterbrechung der Ölzufuhr legte sich der Rauch aber rasch. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel