Navigation

Seiteninhalt

Klosters: Frontalkollision fordert drei Verletzte

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In Klosters kam es am Mittwoch, kurz vor zwölf Uhr mittags, zwischen zwei Personenwagen zu einer heftigen Frontalkollision, bei der drei Personen zum Teil schwer verletzt wurden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Ein Personenwagenlenker befand sich auf der Fahrt von Klosters-Dorf in Richtung Davos. Abgelenkt durch ein im Fahrgastraum herumfliegendes Insekt geriet der Lenker mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es mit einem entgegenkommenden Personenwagen zu einer heftigen Frontalkollision. Die Mitfahrerin des in Richtung Davos fahrenden Wagens wurde schwer verletzt durch die Rega ins Kantonsspital Chur geflogen. Der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeuges erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde mit der Ambulanz ins Spital nach Schiers gebracht. Der andere Lenker wurde vorerst in einer Klosterser Arztpraxis ambulant behandelt, musste dann aber doch noch ins Spital Davos eingeliefert werden. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden total beschädigt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel