Navigation

Seiteninhalt

A13 Maienfeld: Anhängerzug gekippt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Sonntagmorgen kam es auf der A13 beim Anschluss Maienfeld zu einem Selbstunfall. Der Lenker fuhr mit einem Anhängergespann in Richtung Norden, als plötzlich der mit einem Personenwagen beladene Anhänger ins Schleudern geriet. Daraufhin geriet die Komposition ausser Kontrolle, drehte sich um eine halbe Umdrehung und kippte um. Verletzt wurde niemand. Der auf dem Anhänger befindliche Personenwagen erlitt Totalschaden, während am Zugsfahrzeug und Anhänger erheblicher Sachschaden entstand. Rund eineinhalb Stunden musste der Verkehr Richtung Norden über den Pannenstreifen der A13 geleitet werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel