Navigation

Seiteninhalt

Zizers: Motorradfahrer bei Folgekollision auf der A13 schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Verkehrsunfall auf der A13, Höhe Zizers, wurde am späten Montagnachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt. Diesem Unfall vorausgegangen war eine erste Kollision, bei welcher bereits grosser Sachschaden entstanden war.
Eine Personenwagenlenkerin geriet kurz vor dem Rastplatz Apfelwuhr infolge einer Unaufmerksamkeit ins Schleudern und kollidierte heftig mit der rechtsseitigen Leitplanke. Die Lenkerin blieb unverletzt, das Fahrzeug erlitt Totalschaden. Auf der Nordspur der A13 bildete sich sofort ein Rückstau. Etwa 400 Meter weiter hinten bemerkte dies ein Motorradlenker zu spät und fuhr frontal in das Heck eines Personenwagens. Bei dieser Folgekollision verletzte sich der Motorradfahrer schwer und wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Chur gefahren. Der Verkehr auf der A13 in Richtung Norden konnte während rund zwei Stunden nur noch einspurig geführt werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel