Navigation

Seiteninhalt

Andeer: Zwei Schwerverletzte bei Töffunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend auf der A13 bei Andeer/GR erlitten ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin schwere Verletzungen. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.
Ein mit zwei Personen besetztes Motorrad war auf der Südspur der A13 von Thusis herkommend in Richtung San Bernardino unterwegs. Höhe Bärenburg, in einer lang gezogenen Linkskurve, geriet der Töfffahrer aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Dessen Lenker und Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Die schwer verletzten Motorradfahrer wurden mit zwei Rega-Helis ins Kantonsspital nach Chur überflogen.
Während der Räumung der Unfallstelle musste der Verkehr auf der A13 für rund drei Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde teilweise über die Kantonsstrasse umgeleitet.

Disentis: Schulkinder beim Altpapiersammeln verletzt
Mit Altpapiersammeln haben sich am Freitagnachmittag in Disentis vier Schulkinder verletzt. Nach dem Entladen des Landwirtschaftsfahrzeuges durften die Schulkinder auf der Landebrücke mitfahren. Dabei drehte der Fahrer auf einem Kiesparkplatz eine Runde. In der Folge kippte der Brückenwagenteil seitlich um. Beim Sturz erlitt ein Mädchen mittelschwere Verletzungen und wurde mit dem Rega-Heli ins Spital nach Ilanz überflogen. Drei leicht verletzte Kinder wurden ambulant durch den Dorfarzt behandelt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel