Navigation

Seiteninhalt

Chur: Stromausfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein Kurzschluss um 15.40 Uhr in der Zentrale des Kraftwerkes Sand der IBC führte in Teilen der Stadt Chur am Neujahrstag zu einem Stromausfall von rund einer Stunde. Die Ursache ist ein Kurzschluss in der Kabelanlage der Zentrale Sand. Die IBC Betriebsleitung hatte im Kraftwerk Sand eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Zu einem offenen Feuerausbruch kam es nicht. Die ausgerückte Churer Feuerwehr lüftete die Räumlichkeiten, so dass die Schadstelle rasch lokalisiert werden konnte. Vom Stromausfall war insbesondere die Churer Altstadt, das Welschdörfli, die Kasernenstrasse sowie die Brambrüeschbahn betroffen. Verletzt wurde niemand. Um 16.40 Uhr konnte damit begonnen werden, die Stromversorgung in den betroffenen Gebieten stufenweise wieder einzuschalten.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Neuer Artikel