Navigation

Seiteninhalt

Furna: 78-jährige Frau abgestürzt und tödlich verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Eine 78-jährige Frau ist am Mittwochabend im Gebiet Brüelsch, oberhalb Furna, in ein Tobel gestürzt. Sie zog sich dabei schwerste Verletzungen zu, welchen sie noch am Unfallort erlag.
Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte die Verunfallte, Gartenabfälle im nahe beim Wohnhaus gelegenen Gärtobel zu entsorgen. Beim Entleeren des mitgeführten Schubkarrens stürzte sie dort aus noch nicht geklärten Gründen rund 70 Meter in die Tiefe. Wenig später verständigte der Ehemann den Sohn über das Ausbleiben seiner Frau. Nach kurzer Suche wurde die schwerst verletzte Frau im Bachbett des Gärtobels gefunden. Die erlittenen Verletzungen waren derart schwer, dass die einheimische Bäuerin noch am Unfallort verstarb. Das Opfer wurde durch Angehörige der SAC- Rettungskolonne Prättigau geborgen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel