Navigation

Seiteninhalt

Grüsch: Lenker verunfallt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall auf der Verbindungsstrasse von Grüsch nach Seewis hat sich ein Automobilist in der Nacht auf Donnerstag leichte Verletzungen zugezogen. Auf der Fahrt in Richtung Seewis über die Naturstrasse wollte der Automobilist, gemäss eigenen Aussagen, einem Fuchs ausweichen. Beim Ausweichmanöver geriet sein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollerte den linksseitigen Abhang hinunter. In der Folge überschlug es sich und kam rund 20 Meter unterhalb der Fahrbahn auf dem Dache liegend zum Stillstand. Beim Aufprall zog sich der Lenker leichte Verletzungen zu und wurde mit der Ambulanz ins Spital nach Schiers gebracht. Da der durchgeführte Atemlufttest positiv ausfiel, wurde eine Blutprobe angeordnet. Am Personenwagen entstand Totalschaden.

Savognin: wegen einer Unachtsamkeit zu Fall gekommen

Ausgangs Savognin in Richtung Tinizong ist am Donnerstagmorgen ein Motorradfahrer gestürzt. Wegen einer Unachtsamkeit streifte der Töfffahrer mit seinem Zweirad eine Verkehrsinsel, verlor das Gleichgewicht und kam zu Fall. Mit Verdacht auf Handverletzungen wurde er von der ausgerückten Polizeipatrouille ins Spital Savognin eingeliefert.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel