Navigation

Seiteninhalt

Seewis: Traktor-Anhänger gegen Einfamilienhaus geprallt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein Traktor mit Anhänger ist am Dienstagnachmittag auf der alten Landstrasse bei Seewis-Pardisla ins Schleudern geraten, worauf der Anhänger vom Zugfahrzeug abgerissen wurde, die Gegenfahrbahn überquerte und gegen ein Einfamilienhaus am Strassenrand prallte. Der Traktorfahrer erlitt leichte Verletzungen und einen Schock. Er wurde vom Dorfarzt betreut. Am Gebäude und an den Fahrzeugen entstand Sachschaden von über 100'000 Franken.
Der Traktorlenker hatte auf einem geraden Strassenabschnitt zwischen Grüsch und Seewis- Pardisla aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über das Fahrzeug verloren. Er versuchte erfolglos, das Gefährt abzubremsen, geriet jedoch ins Schleudern. Der Traktor überschlug sich und landete auf der Seite liegend rechts neben der Strasse. Der abgerissene Anhänger prallte gegen das Einfamilienhaus auf der linken Strassenseite, wobei die Deichsel das Wohnzimmerfenster durchschlug. Glücklicherweise befand sich niemand in diesem Raum. Zur Klärung der Unfallursache wurde eine Expertise an Traktor und Anhänger angeordnet.
Untervaz: Auto nach Kollision im Acker gelandet
Beim Zusammenstoss zweier Personenwagen ist eine Lenkerin am Montagabend bei Untervaz leicht verletzt worden. Sie wurde nach erster Betreuung durch einen Arzt vor Ort mit einer Ambulanz ins Kantonsspital nach Chur gebracht. Eine von Zizers Richtung Untervaz fahrende Automobilistin wollte kurz vor dem Dorf nach links abbiegen. Gleichzeitig setzte die nachfolgende Personenwagenlenkerin zum Überholen an. Dabei kam es zur Kollision. Die überholende Lenkerin kam mit ihrem Fahrzeug im angrenzenden Acker zum Stillstand. Sie erlitt leichte Verletzungen. Beide Autos wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel