Navigation

Seiteninhalt

St. Moritz: Arbeiter schwer gestürzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei Fassadenarbeiten an einer Villa im Suvretta-Gebiet in St. Moritz ist ein Arbeiter am Dienstagnachmittag schwer gestürzt. Der Mann wurde mit einer Ambulanz ins Spital nach Samedan gebracht. Aufgrund schwerer Rückenverletzungen musste er anschliessend mit einem Rega-Helikopter ins Kantonsspital nach Chur überführt werden. Der Arbeiter war mit einem Kollegen zusammen mit der Isolation der Gebäudefassade beschäftigt. Um die Arbeiten durchführen zu können, musste das auf einer Terrasse montierte Gerüstelement verschoben werden. Dabei kippte das Gerüst und der Arbeiter stürzte auf die Terrasse.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel