Navigation

Seiteninhalt

Poschiavo: Zwei Motorradfahrende schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einer Frontalkollision mit einem Personenwagen sind ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin am Donnerstag auf der Südseite des Berninapasses schwer verletzt worden. Beide wurden ins Spital nach Samedan gebracht. Der Personenwagenlenker blieb unverletzt. Das Motorrad fing beim Zusammenprall Feuer. Ein Lastwagenchauffeur konnte den Brand mit seinem Feuerlöscher bekämpfen. Dennoch brannte das Motorrad völlig aus. Am Personenwagen entstand ebenfalls Totalschaden.
Der Motorradlenker war von San Carlo, Gemeinde Poschiavo, Richtung Berninapass unterwegs. Vor einer langgezogenen Linkskurve setzte er zum Überholen mehrerer Fahrzeuge an. Als er zwei Lastwagen passiert hatte, kamen aus der Gegenrichtung zwei Autos entgegen. Der Motorradfahrer bemerkte das erste Auto und bog wieder auf seine Fahrbahn ein. Den zweiten Personenwagen übersah er jedoch, begann erneut zu überholen und kollidierte deshalb frontal mit dem entgegenkommenden Auto. Dabei erlitten der Töfffahrer und seine Beifahrerin schwere Verletzungen. Der aufgebotene Arzt und das Team der Ambulanz von Poschiavo leisteten erste notfallmedizinische Hilfe vor Ort. Die verletzte Frau wurde danach mit dem Rettungswagen, der Mann mit einem Rega-Helikopter ins Spital nach Samedan gebracht.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel