Navigation

Seiteninhalt

Landquart: Grosser Sachschaden bei Kollision zwischen Personenwagen und Güterzug

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf dem Bahnübergang im Landquarter Industriegebiet ist am Mittwochvormittag bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Güterzug der SBB ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.
Die Barriere am Bahnübergang war geschlossen. Nachdem ein Personenzug der Rhätischen Bahn die Stelle passiert hatte, öffnete sich die Barriere wieder. Dies war für den Lenker des an erster Stelle wartenden Personenwagens das Zeichen für die Weiterfahrt. Gleichzeitig näherte sich jedoch ein Güterzug der SBB, deren Geleise sich unmittelbar hinter denjenigen der RhB befinden und deren Bahnübergang unbewacht ist. Ein SBB-Angestellter hielt den Verkehr mittels Handzeichen an. Der Automobilist erkannte dies zu spät und kollidierte frontal in die Seite des vordersten Wagens des Güterzuges. Gemäss ersten Schätzungen entstand bei diesem Unfall ein Sachschaden von etwa 40'000 Franken.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel