Navigation

Seiteninhalt

Trimmis: Kollision nach Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der Nordspur der A13, Höhe Trimmis, hat sich am Samstagmittag nach einem Selbstunfall eine seitliche Kollision zugetragen. Zwischen der Werkausfahrt Trimmis und den Kuppen geriet eine Lenkerin mit ihrem Wagen infolge einer Unachtsamkeit ins Schleudern. In der Folge prallte ihr Fahrzeug mehrmals in die Leitplanke und kam in der Strassenmitte zum Stillstand. Ein nachfolgender Lastwagenchauffeur konnte seinen Anhängerzug auf der Normalspur vor dem stehenden Personenwagen anhalten. Eine zweite auf dem Überholstreifen herannahende Automobilistin bremste ihren Wagen ab, lenke ihn nach rechts und kollidierte seitlich mit dem Anhängerzug. Verletzt wurde niemand. An den am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von rund 20'000 Franken.

Samedan: Verletzter Töfffahrer bei der Muottas Muragl Bahn
Auf der Berninapassstrasse, Höhe Talstation der Muottas Muragl Bahn, Gemeinde Samedan, hat sich am Samstag um die Mittagszeit ein Verkehrsunfall ereignet. Um 11.45 kam es auf der Berninapassstrasse unweit der Talstation der Muottas Muragl Bahn zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad. Der Motorradlenker zog sich beim Aufprall mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde mit der Rettung Oberengadin (REO) ins Spital nach Samedan transportiert.

Susch: Schulterverletzung nach Selbstunfall

Ein Motorradlenker hat sich am Samstagmittag bei einem Sturz auf der Füelapassstrasse eine Schulterverletzung zugezogen. Sechs Motorradfahrer fuhren von Susch in Richtung Flüelapass. Nach einer scharfen Rechtskurve beschleunigte die Gruppe ihre Zweiräder. Plötzlich sprang ein Tier auf die Fahrbahn. Zwei Töfffahrer mussten ihre Motorräder stark abbremsen und kamen in der Folge zu Fall. Eine Person zog sich beim Sturz eine Schulterverletzung zu. Sie wurde nach ambulanter Behandlung durch den Dorfarzt wieder nach Hause entlassen.

Domat Ems: 12-Jähriger leicht verletzt
Bei einer Kollision ist am Samstagnachmittag in Domat Ems ein Schüler leicht verletzt worden. Bei Sum Curtgins in der Tempo-30-Zone kam es um 13.45 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Velofahrer. Der 12-jährige Schüler zog sich eine leichte Schulterverletzung zu. Er wurde zur ärztlichen Behandlung mit der Rettung Chur ins Kantonsspital nach Chur eingeliefert.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel