Navigation

Seiteninhalt

Trin: 90-jähriger Lenker den Verletzungen erlegen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der 90-jährige Lenker, der am Sonntagmorgen zusammen mit seinem gleichaltrigen Mitfahrer in Trin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden ist, ist am Montagmorgen im Kantonsspital seinen schweren Verletzungen erlegen.
Die beiden Männer waren mit einem Personenwagen zwischen Trin-Digg und Trin-Dorf unterwegs. Das Fahrzeug geriet über den rechten Strassenrand hinaus, kollerte sich mehrmals überschlagend den Abhang hinunter und prallte schliesslich in einen Baum. Mit der Rega, beziehungsweise mit der Ambulanz, wurden die beiden Schwerverletzten ins Kantonsspital Chur gebracht.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel