Navigation

Seiteninhalt

Zizers: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A13

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der A13 bei Zizers ist es am Montagvormittag zu einem Selbstunfall gekommen, bei dem sich eine Personenwagenlenkerin Verletzungen unbestimmten Grades zugezogen hat. Ein nachfolgender Personenwagen wurde in eine Folgekollision verwickelt. Der Lenker erlitt leichte Verletzungen.
Die Personenwagenlenkerin geriet mit ihrem Fahrzeug aus nicht geklärten Gründen ins Schleudern. Nach einer ersten Kollision mit der Mittelleitplanke schleuderte sie quer über die Fahrbahn und prallte in die rechte Leitplanke. Anschliessend wurde das Fahrzeug wieder gegen die Mitte geschleudert, wo es nach einer zweiten Kollision mit der Mittelleitplanke zum Stillstand kam. Die verletzte Automobilistin wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Chur gefahren. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Als Folge dieses Selbstunfalles staute sich der Verkehr schnell zurück. Dies erkannte ein Personenwagenlenker zu spät und fuhr auf ein Fahrzeug auf. Bei dieser Kollision verletzte sich der Lenker des vorderen Fahrzeuges leicht. Er wurde ebenfalls mit der Ambulanz ins Kantonsspital gebracht.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel