Navigation

Seiteninhalt

Landquart: Serie von Straftaten aufgeklärt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Kantonspolizei Graubünden hat eine Serie von zehn Einbruchdiebstählen, diversen Diebstählen, Sachbeschädigungen und Widerhandlungen gegen das Waffengesetz im Raum Landquart aufgeklärt. Zwei junge Schweizer, im Alter von 19 beziehungsweise 16 Jahren, konnten als Täter überführt werden. Sie sind geständig, die Straftaten zwischen April und anfangs Juni dieses Jahres verübt zu haben.
Die beiden jungen Männer gingen jeweils zur Nachtzeit auf ihre Diebestouren. Bevorzugte Objekte waren Clublokale von Schützenvereinen, Gartenhäuschen und Gärtnereien. Sie erbeuteten insbesondere Laptops, Bargeld, Waffen und Lebensmittel. Der Gesamtdeliktsbetrag beläuft sich auf rund 15'000 Franken. Der grösste Teil der entwendeten Gegenstände konnte sichergestellt und den rechtmässigen Besitzern zurückgegeben werden. Die beiden jungen Leute werden von der Kantonspolizei an die Staats- beziehungsweise Jugendanwaltschaft Graubünden verzeigt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel