Navigation

Seiteninhalt

Casaccia: Motorradfahrer schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall ist ein Motorradfahrer am Samstagnachmittag oberhalb Casaccia/GR schwer verletzt worden. Der Töfffahrer aus Italien war allein Richtung Maloja unterwegs. In einer Linkskurve prallte er heftig gegen die rechtsseitige Leitplanke. Dabei zog er sich schwere innere Verletzungen zu. Nach erster medizinischer Betreuung durch den Notarzt vor Ort wurde er mit einem Rega-Helikopter ins Kantonsspital Chur geflogen. Für die Bergung des Schwerverletzten musste die Passstrasse zwischen Maloja und Casaccia während rund einer halben Stunde gesperrt werden.

Tinizong: Motorradfahrer bei Auffahrkollision verletzt
Bei einer Auffahrkollision zwischen zwei Motorradfahrern aus Deutschland ist einer der beiden Töfflenker am Samstagnachmittag in Tinizong verletzt worden. Der vorausfahrende Motorradlenker hatte im Dorf vor einem Fussgängerstreifen angehalten, um eine Frau die Strasse überqueren zu lassen. Der nachfolgende Töfffahrer wurde davon überrascht und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er touchierte das vordere Motorrad noch leicht, worauf dessen Lenker stürzte. Mit einem gebrochenen Unterschenkel musste dieser mit der Ambulanz ins Spital Savognin gebracht werden. Von dort wurde er ins Kantonsspital Chur verlegt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel