Navigation

Seiteninhalt

Davos: Gigathletin bei Verkehrsunfall verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der dritten Etappe des Gigathlon ist eine Radrennfahrerin in Davos in einen Verkehrsunfall verwickelt worden. Sie zog sich dabei Verletzungen noch unbestimmten Grades zu. Mit der Ambulanz wurde sie ins Spital Davos gefahren.
Ein Lastwagenchauffeur fuhr vom Bahnhof Davos-Dorf kommend in Richtung Davos-Wolfgang. Bei der Alten Flüelapassstrasse wollte er nach links abbiegen. Weil Gegenverkehr herrschte, musste er einen Augenblick warten. Als er glaubte, alle Fahrzeuge vorbeigelassen zu haben, bog er ab. Der Chauffeur hatte dabei jedoch übersehen, dass hinter dem letzten Fahrzeug eine Teilnehmerin des Gigathlons mit ihrem Rennrad in voller Fahrt aus der Gegenrichtung kam. Die Rennfahrerin prallte in der Folge heftig in die rechte Seite des Lastwagens.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel