Navigation

Seiteninhalt

Berninapass: Zwei Motorradfahrer zusammengestossen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei der Kollision zweier Motorradfahrer am Montag am Berninapass sind beide Lenker schwer verletzt worden. Nach notfallmedizinischer Betreuung durch ein Ambulanzteam und eine Rega-Crew am Unfallort wurden die beiden Verunfallten per Helikopter ins Spital nach Samedan geflogen. Der bergwärts fahrende Töfflenker war in einer engen, lang gezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer zusammengestossen. Für die Bergung der Verletzten musste die Berninapassstrasse zwischen La Motta und La Rösa rund eineinhalb Stunden lang gesperrt werden.

Uors: Radfahrer gegen Auto geprallt
Ein Velofahrer ist am Montag oberhalb von Uors (Lumnezia) gegen einen entgegenkommenden Personenwagen geprallt. Der Radfahrer erlitt dabei mittelschwere Verletzungen. Er wurde mit einer Ambulanz ins Spital nach Ilanz gebracht. Der Velofahrer war auf der Talfahrt von Vals Richtung Uors in einer unübersichtlichen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und seitlich mit dem Auto kollidiert.

Lantsch/Lenz: Automobilist mit Radfahrer kollidiert
Ein Personenwagenlenker, der nach links abbiegen wollte, ist am Montag in Lantsch/Lenz mit einem Radfahrer kollidiert. Der Fahrradlenker wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte gegen ein weiteres Auto. Durch die Kollisionen erlitt der Velofahrer schwere Verletzungen. Er wurde nach erster Betreuung durch den Notarzt vor Ort mit einer Ambulanz ins Kantonsspital nach Chur gebracht.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel