Navigation

Seiteninhalt

Tschappina: Kollision zwischen Personenwagen und Motorrad

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Eingangs Tschappina kam es am frühen Dienstagabend zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad. Eine Automobilistin fuhr kurz vor 18.00 Uhr bergwärts in Richtung Tschappina. Kurz vor der Dorfeinfahrt beabsichtigte sie nach rechts in eine Seitenstrasse einzubiegen. Daraufhin stellte sie den linken Richtungsblinker und holte nach links aus, um in die Seitenstrasse einzubiegen. Ein nachfolgender Motorradlenker erkannt diese Situation nicht und fuhr rechts am abbiegenden Fahrzeug vorbei. In der Folge kam es zwischen dem Personenwagen und dem Töff zu einer seitlich-frontalen Kollision, wobei das Motorrad nach rechts abgedreht wurde. Anschliessend prallte das Zweirad in einen Lattenzaun. Der Töfffahrer kam zu Fall und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Zur ärztlichen Behandlung wurde der Verunfallte mit der Ambulanz ins Spital nach Thusis transportiert. Die Lenkerin blieb unverletzt. An beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Brusio: Kind beim Spielen mit Spielzeugauto verletzt
Beim Spielen mit seinem Spielzeugauto wurde am Dienstagabend in Brusio ein 5-jähriges Kind verletzt. Vom Vorplatz vor seinem Haus herkommend fuhr das Kind plötzlich in die Verbindungsstrasse Brusio-Selvaplana ein und prallte in einen bergwärts fahrenden Personenwagen. Das Kind zog sich verschiedene Prellungen zu und wurde mit der Ambulanz ins Spital San Sisto nach Poschiavo transportiert.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel